Man unterscheidet grundsätzlich zwei Trittsicherheitsbereiche: Den Barfußbereich mit den Gruppierungen A, B, C und den gewerblichen Bereich mit den Gruppierungen R 10 - R 13 + V 1 - 8 mit Verdrängungsraum.

Die Rutschsicherheitsbeläge wurden speziell entwickelt, um den Anforderungen der Berufsgenossenschaften zur Unfallverhütung in öffentlichen und gewerblich genutzten Räumen Rechnung zu tragen. Es ist den Herstellerwerken gelungen, farblich abgestimmte Serien zu entwickeln, die die Anwendung in öffentlichen Bauobjekten, Schwimmbädern, Hotels, Krankenhäusern und Altenheimen technisch und auch gestalterisch erlauben. Das dazugehörige Formstückprogramm ist bei den meisten Herstellern lieferbar.

Prüfungen der Rutschsicherheit werden bei der Säurefliesner-Vereinigung e.V., Untersuchungs- und Beratungsinstitut für Wand- und Bodenbeläge, Großburgwedel und der BIA, Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitssicherheit, Sankt Augustin durchgeführt.

Die erstellten Prüfzeugnisse haben eine 2-jährige Gültigkeit und müssen danach neu erstellt werden. Durch diese regelmäßigen Prüfungen ist sichergestellt, dass Sie immer den Anforderungen entsprechende Produkte erhalten. Alle keramischen Bodenbeläge von italienischen Herstellern, welche die geforderten Werte in den Produktunterlagen ausweisen, sind in den genannten Instituten geprüft worden, da nur diese Prüfungen von den Versicherungsträgern anerkannt werden.

Ähnliche Artikel auf dieser Website

Filialen

Vösendorf

Markstraße 7
2331 Vösendorf

Heute geöffnet: 9-18Uhr

Gerasdorf

Brünner Straße 239
2201 Seyring

Heute geöffnet: 9-18Uhr

Wr. Neustadt

Pottendorfer Straße 43
2700 Wiener Neustadt

Heute geöffnet: 9-12, 13-18Uhr

Krems

Hafenstraße 51
3500 Krems a.d. Donau

Heute geöffnet: 9-12, 13-18Uhr